Foto: Felipe Furtado / Unsplash
Agilität
January 31, 2021

Agile Mythen: Kein Plan, keine Doku

Starten möchte ich die Mini-Reihe über agile Mythen mit dem Irrglauben, dass agile Teams nicht planen oder dokumentieren würden.

Vermutlich basiert dieser Mythos auf einem falschen Verständnis des agilen Wertepaares „Working software over comprehensive documentation“.
Wie auch bei den anderen Wertepaaren wird die linke Seite (in diesem Fall die funktionierende Software) stärker gewichtet, als die rechte (die umfassende Dokumentation). Wer hier zum Schwarz-Weiß-Denken tendiert, könnte auf die Idee kommen, dass beim agilen Arbeiten keine Planung und keine Dokumentation notwendig ist.

Aber auch in agilen Projekten gilt: "Failing to plan is planning to fail". Geplant wird dementsprechend sehr wohl, allerdings zu anderen Zeitpunkten und in anderer Form als bei nicht-agilen Projekten.

Während zu Beginn von Wasserfallprojekten sehr detaillierte Meilensteinpläne, sowie fachliche und technische Konzepte entwickelt werden, wird bei agilen Projekten zu Beginn nur ein grober Plan erstellt (z.B. mit Hilfe der GO Product Roadmap von Roman Pichler). Diese initiale Planung wird als Ausgangsbasis verwendet und im Laufe der Zeit regelmäßig soweit überarbeitet und verfeinert, wie zu diesem Zeitpunkt notwendig ist. Die Planungsarbeit wird also über den gesamten Projekt/Produkt-Lebenszyklus verteilt geleistet und nicht mehr vorne weg.

Diese Vorgehensweise hat vor allem den großen Vorteil, dass bei der Planung notwendige Änderungen und neue Erkenntnisse schnell aufgenommen und eingearbeitet werden können. Die Gefahr, dass bereits erstellte Planungen und Konzepte hinfällig / nicht mehr gültig sind, wird dadurch minimiert.

Bei der Dokumentation gilt ähnliches. Auch die Dokumentation wird iterativ entwickelt und ist ein emergenter Bestandteil des Produkts. So kann es z.B. sinnvoll sein Entwicklungs- und Betriebsdokumentation als Bestandteil der sog. Definition of Done mit aufzunehmen. 

Wichtig ist regelmäßig zu hinterfragen, ob eine Dokumentation einen Zweck erfüllt, wie z.B. dem Festhalten grundlegender Entscheidungen oder die Erfüllung gesetzlicher Vorgaben. Eine Dokumentation oder Planung, die nur erstellt wird „weil wir das schon immer so gemacht haben“ braucht weder ein agiles Projekt, noch ein Wasserfallprojekt.


<< Zurück zu allen Blog-Posts